Zurück zur Übersicht

Kurs 08 - Ausbildungswoche Alpinklettern - Alpstein (CH)

 

Der Alpstein ist der Gebirgsstock, der das Rheintal nach Westen begrenzt, während das gegenüberliegende Rätikon es nach Osten begrenzt. Er liegt im Schweizer Kanton Appenzell und ist eines der traditionsreichsten Kletter- aber auch Wandergebiete der Schweiz. Seine Morphologie ist durch die fast lehrbuchhafte Auffaltung von Kalksedimentgestein mit zum Teil senkrecht gestellten Kalkschichten geprägt. Ein Eldorado für Kletterer, Höhlenforscher und Geologen. Alpines Klettern ist ungleich herausfordernder und komplexer als das Klettern in den meisten Mittelgebirgen. Alpine Zustiege, Routenfindung, selbstständige Absicherung, Standplatzbau, anspruchsvolle Abstiege, alpine Gefahren, Zeitbedarf - damit sind nur einige der Herausforderungen benannt, mit denen Alpinkletterer lernen müssen umzugehen. In unserer Ausbildungswoche werden wir uns learning by doing in der Vorbereitung und Durchführung von Touren nicht zuletzt auch mit den genannten Punkten auseinandersetzen müssen. Natürlich gilt es, während der Woche auch möglichst viele Eindrücke und Erfahrungen auf Touren zu sammeln, die wir anschließend gemeinsam reflektieren und dadurch für zukünftige Unternehmungen nutzbar machen wollen.

 

Informationen

Holger Simon (Trainer B-Alpinklettern)

05452 / 9177400

 

Anmeldung

Melden Sie sich jetzt für diesen Kurs an

Die Anmeldungen erfolgt ab sofort über die Geschäftsstelle der Sektion. Alle Anfragen z.B. bezüglich der Belegung von Kursen richten Sie bitte an die Geschäftsstelle. Gleiches gilt natürlich auch für Stornierungen. Alle Anfragen zu Inhalten, Voraussetzungen und organisatorischen Details richten Sie bitte direkt an die verantwortlichen Kursleiter. Der Einzug der Kursgebühren erfolgt zeitnah zu den ausgeschriebenen Kurs-/Tourenterminen.
 

Zum Anmeldeformular

 

Ergänzung Risikohinweis

Wir weisen ausdrücklich auf Folgendes hin: Trotz aller Bemühungen und bestmöglicher Vorbereitung bleibt bei allen alpinen Unternehmungen ein gewisses Risiko – wir können deshalb auch keine vollständige Sicherheitsgarantie geben. Bitte überprüfen Sie vor Antritt jeder Unternehmung Ihren persönlichen Versicherungsschutz (Auslandskranken-, Unfallversicherung, etc.). Bei nachweislich schuldhaftem Verhalten der DAV Sektion oder ihres Beauftragten gilt der Versicherungsschutz unserer Vereinshaftpflichtversicherung. Die Versicherung garantiert bei einem Schadensereignis mit Personenschäden eine Deckung bis ca. 6 Mio. Euro. In Fällen grober Fahrlässigkeit ist eine Haftung für Personen schäden unbegrenzt.


Unsere Sektion Weitere Kurse & Tourenprogramm