Rund um das Matterhorn

Bildreportage – Rund um das Matterhorn

Termin: Montag, 13.11.2017
Uhrzeit: 19:30 bis 21:00
Aula des Ratsgymnasiums, Hans-Böckler-Str. 12, 49074 Osnabrück
Eintrittspreise: Mitglieder 3 €, Nichtmitglieder 6 €

Klaus Peter Albrecht, Oldenburg

matterhornWallis! Land der Vielfalt und der Gegensätze. Mittelmeerhitze im Tal der Rhone, Polarkälte in den Gletscherregionen. Gletscherluft schnuppern, auf mehr als 4000 m hohen Gipfeln stehen, auf festen Wegen über hohe Pässe wandern, von Dorf zu Dorf, von Hütte zu Hütte – immer im Angesicht berühmter Gipfel – das und noch viel mehr ist charakteristisch für Aufenthalte im Wallis. Die Walliser Alpen, durch das Rhonetal von den Berner Alpen getrennt, gehören zum touristischen Kerngebiet der Schweizer Alpen. Berühmte Gipfel wie Matterhorn, Weißhorn und Monte Rosa, bekannte Orte wie Zermatt und Saas Fee, locken alljährlich im Sommer und Winter ein internationales Heer von Bergsteigern, Bergwanderern und Skifahrern an.

Zwischen 2005 und 2011 war der Referent ca. 22 Wochen im Wallis unterwegs, um die herrliche Hochgebirgslandschaft dieser Region auf Fern- und Rundwanderwegen zu erkunden. Dabei wurde u.a. die „Tour du Cervin“ der Rundwanderweg um das Matterhorn begangen. Nachdem die Umrundung berühmter Berge sich zum Trend entwickelt hatte (z.B. Rund um den Montblanc, Tour du Combin, Tour du Monte Rosa, u.a.m.), wurde durch die Verknüpfung bestehender Bergwanderwege dieser Wanderklassiker in den Reigen der großen Rundwanderwege des Wallis mit aufgenommen und im Sommer 2002 eingeweiht. Auf einem durchgehenden und gut markierten Höhenweg kann nun in ca. 8 Tagen (besser: mit Varianten und Abstechern in ca. 2 Wochen) das Matterhorn umrundet werden. Dabei werden auf alten Handelsrouten sechs in sich völlig verschiedene Täler und drei Kulturen durchwandert: das deutsche Hochwallis, das französische Zentralwallis und das Aostatal Italiens. Die seit Jahrhunderten genutzten Bergpfade wurden einfach nur zu einer durchgehenden Wanderrunde verknüpft. Atemberaubende Viertausender-Gipfel, prächtige Alpenflora, idyllische Almen und Seen, spektakuläre Pässe, wilde Gletscherströme, rustikale Bergunterkünfte in grandioser Aussichtslage, romantische Dörfer – das und noch mehr säumen die Route um den berühmtesten und bekanntesten Berg der Welt.

Klaus Peter Albrecht, Oldenburg

Veranstalter: DAV Sektion Osnabrück